ERTL erweitert als Fachmarktzentrum

Decathlon und dm bereichern das Ertl-Zentrum

Das Ertl-Zentrum wächst. Nach vielen Jahren aufwändiger Planungs- und Genehmigungsarbeit entsteht derzeit ein gänzlich neues Gefüge rund um das bestehende Einkaufszentrum. Insgesamt handelt es sich um drei Baustellen, die mehr oder weniger parallel in Angriff genommen werden:

 

Nachdem im vergangenen Jahr das alte „Reno-Gebäude“ abgerissen wurde, entstand in den vergangenen Monaten ein neues, deutlich größeres Bauvorhaben, welches noch in diesem Jahr eröffnet und von zwei großen Mietern bereits belegt wird.

 

Der französische Sportartikelhändler Decathlon eröffnet auf 2.200 Quadratmetern Verkaufsfläche und belegt damit das gesamte erste Stockwerk des Neubaus. Das Decathlon-Konzept besteht zum größten Teil aus dem Angebot diverser Eigenmarken, welches nur zu einem geringen Anteil durch die großen Sportartikelhersteller wie adidas ergänzt wird. Dafür bietet das Unternehmen eine besonders große Angebotstiefe und verkauft von A wie Angelrute bis Z wie Zelte alles, was im Breitensport benötigt wird. 

 

Nach großem Erfolg im europäischen sowie internationalen Markt, konzentriert sich das Unternehmen derzeit auf die Expansion in Deutschland. Nächstgelegener Decathlon-Standort in Franken ist momentan Würzburg.

 

Im Januar 2018 folgt im Erdgeschoss die Eröffnung des neuen dm-Drogeriemarktes, der seinen bisherigen Standort an der Emil-Kemmer-Str. 7 in Hallstadt verlässt und auf neuer Fläche eröffnet.

 

Weitere Gewerbeeinheiten stehen im Erd- und Untergeschoss des Neubaus daneben noch zur Verfügung, ebenso wie das zweite Obergeschoss. Dieses ist mit ca. 2.000 Quadratmetern, großzügigen Fensterflächen, Balkonen und einem lichtdurchfluteten Innenhof vor allem für Büro-, Kanzlei- oder Praxisflächen besonders attraktiv konzipiert und bietet zudem einen schönen Ausblick auf das Weltkulturerbe Bamberg.

 

Modernstes Parkhaus

Zweite Baustelle ist derzeit das neue Parkhaus, welches auf der Fläche neben dem bestehenden Ertl-Zentrum (zwischen Emil-Kemmer-Str. und Biegenhofstraße) entsteht.

 

770 Parkplätze werden den Ertl-Kunden voraussichtlich Mitte 2018 kostenlos zur Verfügung stehen. Ein Parkleitsystem, besonders breite Stellflächen und keine Säulen auf den Parkplätzen machen das neue Parkhaus besonders kundenfreundlich.

 

In Planung sind auf insgesamt vier überdachten Ebenen außerdem 8 Stromtankstellen, 12 Behindertenparkplätze in direkter Nähe zum Aufzug sowie zwei direkte Zugänge ins Ertl-Zentrum, in den ersten Stock sowie ins Untergeschoss.

 

Als kleine Besonderheit wird im Erdgeschoss des neuen Parkhauses auch der beliebte Imbiss „Zum Weißen“ wieder integriert. Eine Anlaufstelle für die Beschäftigten im Hafen, die vorübergehend von ihrem Stammplatz weichen musste, auf Dauer jedoch erhalten bleiben soll.

 

Parkplatzlösung gegenüber McDonalds

Schon jetzt in Betrieb ist der „neue“ Kundenparkplatz auf dem Dr.-Robert-Pfleger-Gelände gegenüber Multipolster und McDonalds. Eine Zwischenlösung für die Zeit der Bauphase, die von den Kunden sowie Mitarbeitern des Ertl-Zentrums gerne angenommen wird, jedoch bei vielen derzeit noch nicht präsent ist. Der Parkplatz wurde aufwändig planiert und geschottert und bietet ausreichend Platz, bis die Baumaßnahmen Mitte 2018 abgeschlossen sind.

 

Nahversorgung durch REWE und ALDI

Letzte „Baustelle“ im neuen Ertl-Gefüge wird der Neubau eines REWE- sowie eines ALDI-Marktes sein. Beide werden sich gegenüber dem Neubau des Fachmarktzentrums auf dem bisherigen „unteren Parkplatz“ in der Biegenhofstraße wiederfinden.

 

REWE wird mit einem „Green Building“ dort punkten, mit geringstmöglichem Energieverbrauch und ökologischen Baustoffen, zertifiziert in Bezug auf Nachhaltigkeit. Getreu dem REWE-Konzept darf man sich besonders auf ein großes Angebot an regionalen Produkten freuen.  

 

ALDI dagegen verlässt seinen bisherigen Standort an der Emil-Kemmer-Straße und zieht um. Auch hier wird man auf größerer Fläche und mit neuem Frischekonzept den veränderten Kundengewohnheiten Rechnung tragen.

 

Neben dem Parkhaus stehen im direkten Umfeld der Märkte bzw. des Neubaus nochmals weitere ca. 400 Parkplätze ebenerdig zur Verfügung, natürlich ebenfalls kostenfrei.

 

Stark für die Zukunft

Die Unternehmerfamilie Ertl wird durch diese Baumaßnahme das seit mittlerweile 33 Jahren bestehende Ertl-Zentrum mit modernen Gebäuden und attraktiven Geschäften erweitern, um für die künftige Marktentwicklung gerüstet zu sein und den Einzelhandel in Hallstadt nachhaltig zu stärken.

 

Pressekontakt: Marion Fischer

Tel: 0951-9644-395 Fax: 0951 - 9644-235   m.fischer@ertl.de  

Ertl GbR Emil-Kemmer-Str. 19 - 96103 Hallstadt